RV Rheinsberg

Ruderverein Rheinsberg 1910 e. V.

Aktuelles
Am Sonnabend, dem 18.06.2016 fand in Berlin das tradionelle Hamburger Staffelrudern statt. Bei diesem Wettkampf gewinnt der, der in der Zeit von 10:00 bis 19:00 auf dem 3,5 km langen Rundkurs die meisten Runden zurücklegt. Am Start waren 17 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet. Um gegen diese starke Konkurrenz bestehen zu können, haben sich Ruderer aus Rheinsberg, Berlin und aus Königs Wusterhausen zu einer Renngemeinschaft zusammengeschlossen. Diese Renngemeinschaft startete unter dem Namen Dahme. Nun schon zum fünften Mal in Folge konnte der Sieg in der Gruppe 3 errungen werden. In der Gesamtwertung wurde der zweite Platz belegt. Dies zeigt, dass wenn sich mehrere kleine Vereine zu Wettkämpfen zusammenfinden, auch Erfolge gegen große Vereinsmannschaften möglich sind.
Am 21.05.2016 fand die siebente Rheinsberger Kurzstreckenregatta im Rahmen des Rheinsberger Hafenfestes statt. Ob es nun an der verflixten sieben lag weiß ich nicht, aber obwohl viele Vereine eingeladen wurden, kam kein Verein der Einladung nach. Trotzdem wurde es ein gelungenes Fest. An den Start ging der Nachwuchs des RVR. da auch die eigenen Vereinsmitglieder wenig Interesse zeigten. Es wurden viele spannende Rennen ausgetragen, die von Ute auch hervorragend kommentiert wurden, sodass der Nachwuchs voll auf seine Kosten kam. Höhepunkt sollte das Rennen um den Eberhard Nusch Pokal sein, aber da nur zwei Neuruppiner angereist waren, musste das Boot durch drei Rheinsberger besetzt werden, also kein echter Wettkampf. Fazit für mich, es war wieder ein hervorragendes Fest, aber man sollte die Regatta weglassen, da das Interesse zu gering ist.
Am 23 April 2016 starteten zehn Rheinsberger Ruderer in Hamburg Bergedorf zur Langstreckenregatta über 14 km auf der Doven Elbe. Trotz der widrigen Wetterbedingungen Regen, Sturm und Hagelschauer hatten sich Ruderer aus dem gesamten Bundesgebiet eingefunden. In einem starken Teilnehmerfeld konnten die Rheinsberger Ruderer in der Mastersklasse C Männer über vierzig Jahre in der Besetzung Karsten Heintz, Michael Schnell, Matthias Schmidt, Mattias Schulz und Steuermann Sven Müller den Sieg erringen. Das zweite Boot mit Lutz Weichert, Uwe Steffen, Holger Kahlert, Detlef Binder und Steuermann Stefan Brehe erkämpfte sich in einem starken Feld den vierten Platz.
Als in der Silvesternacht um 0 Uhr auf das neue Jahr angestoßen wurde, war bei einigen der Blick nicht mehr ganz so klar und da man Neujahr in Warenthin Essen gehen wollte, so wurde kurz beschlossen, wir fahren mit dem Boot.
Am 31.10.2015 fand beim RV Rheinsberg das traditionelle Abrudern statt. In diesem Jahr hatte man den Ablauf etwas umgestellt. Üblich war es immer, dass die Kinder eine kleine Runde ruderten und die Erwachsenen eine größere Tour ruderten. In diesem Jahr wurden die Kinder in den Booten aufgeteilt, sodass auch sie eine weitere Strecke rudern konnten. Ziel war Zechliner Hütte, wo es für die Großen ein Bier und für die Kleinen ein Eis gab. Nachdem man sich so gestärkt hatte ging es zurück nach Rheinsberg, wo bereits der Kaffeetisch festlich gedeckt war. Für die Großen war dann aber noch lange nicht Schluss, denn es wurde noch ausgiebig der Saisonausklang gefeiert. Aber wie man auf dem unteren Bild feststellen kann, lässt auch bei erfahrenden Ruderern zur späten Stunde die Koordination nach. Fazit für das nächste Jahr auch bei dem Schlager Aloae muss mehr auf den Einsatz geachtet werden. Eigentlich eine Sache des Steuermannes, aber sein Blick war eben auch nicht mehr der klarste. Am Ende waren sich alle einig, man wartet sehnsüchtig auf das Anrudern 2016. Wenn das Wetter es zulässt klappt es ja auch vielleicht am Neujahrstag mit einer Eierfahrt.
nächste Termine
30.07.2016
Zechliner Drachenboot-Cup 09:00
02.08.2016
Vorstandssitzung 18:30
20.08.2016
Tageswanderfahrt
03.09.2016
Ruder gegen Krebs
06.09.2016
Vorstandssitzung 18:30
04.10.2016
Vorstandssitzung 18:30
01.11.2016
Vorstandssitzung 18:30
13.11.2016
KKJS Ergo Wettkampf
06.12.2016
Vorstandssitzung 18:30